München, im Januar 2021

Information zur Identität der wichtigsten Handelsplätze und zur Qualität der Ausführung

Präambel:

Eine Neuerung der MiFID II ist die Pflicht des Instituts, auf der Webseite einmal jährlich für jede Klasse von Finanzinstrumenten die fünf Ausführungsplätze zu veröffentlichen, die ausgehend vom Handelsvolumen am wichtigsten sind, auf denen es Kundenaufträge im Vorjahr ausgeführt hat, und Informationen über die erreichte Ausführungsqualität zusammenzufassen (§82 Abs. 9 WpHG). Da das Institut andere Wertpapierfirmen auswählt, um die Kundengeschäfte abzuwickeln, sind in diesem Fall die fünf wichtigsten depotführenden Lagerstellen (Abwicklungsbanken) anzugeben und in Bezug auf diese Firmen Informationen über die erreichte Ausführungsqualität zusammenzufassen. Weitere Informationen zu dieser Veröffentlichung sind der Delegierten Verordnung (EU) 2017/576 zu entnehmen. Laut ESMA sollten die Berichte mindestens für 2 Jahre auf der Webseite bereitgestellt werden.

INFORMATION ÜBER DIE FÜNF WICHTIGSTEN AUSFÜHRUNGSPLÄTZE
(Delegierte Verordnung (EU) 2017/576)

Kategorie des Finanzinstruments

Aktien/Renten/Investmentfonds

Angabe, ob im Vorjahr im Durchschnitt <1 Handels-geschäft pro Geschäftstag ausgeführt wurde

Ja

Die fünf depotführenden Lagerstellen (Abwicklungsbanken), die ausgehend vom Handels-volumen am wichtigsten sind (in absteigender Reihen-folge nach Handelsvolumen)

Anteil des Handelsvolumens als Prozentsatz des gesamten Volumens in dieser Kategorie

Anteil der ausgeführten Aufträge als Prozentsatz aller Aufträge in dieser Kategorie

Prozentsatz passiver Aufträge

Prozentsatz aggressiver Aufträge

Prozentsatz gelenkter Aufträge

Augsburger Aktienbank AG

47 %

47 %

DAB BNP Paribas

13 %

13 %

Donner & Reuschel AG

12 %

12 %

Ebase, European Bank for Financial Services GmbH

7 %

7 %

Sankt Galler Kantonalbank

7 %

7 %